Verkauf auf Leibrente Verkauf auf Leibrentenbasis Beratung Info

Kalkulationen

Das Geschäft „Rente gegen Immobilie“ ist für beide Geschäftspartner mit anderen Geldanlagen vergleichbar.

Für Sie, als Verkäufer einer Immobilie, ist eine Zeitrente mit einer Geldanlage mit Auszahlungsplan (auch Bankrente, Vorsorgeplan oder Entnahmeplan genannt) vergleichbar. Eine Leibrente entspricht einer sofort beginnenden Leibrente bei einer privaten Rentenversicherung.

Für Ihren Geschäftspartner ist der Immobilienkauf auf Rentenbasis vergleichbar mit einer Immobilienfinanzierung, z.B. einer Hypothek mit relativ schneller Tilgung.

Die Grundidee:
Ohne Umweg über eine Bank ergeben sich Vorteile für beide Seiten.
Sie erhalten grundbuchlich gesichert zu einem guten Zins eine lebenslänglich an den Lebenshaltungskostenindex gekoppelte Leibrente oder eine entsprechende Zeitrente. Der Kreditnehmer zahlt weniger Zinsen als bei einer Bankfinanzierung und braucht weniger Eigenkapital.

Wenn Sie ein Renditeobjekt auf Leibrentenbasis verkaufen, ist Ihr Vorteil:
Durch die Zusammenfassung von Kapitalverzehr und Zins erbringt die Renditeimmobilie beim Verkauf auf Rentenbasis einen weitaus höheren Betrag als die Mieteinnahmen allein erbringen können. Sie haben die gesicherte Rentenzahlung bis an Ihr Lebensende, keinen Ärger mehr mit Mietern und Handwerkern und einen weitaus höheren Geldbetrag zur Verfügung, als sich üblicherweise aus der Immobilie erwirtschaften ließe.